Die aktuelle Ausgabe    
des Verstärkers -    
Auszüge jetzt    

hier!    
Kunstnachrichten
Lesung: Spät-Lese in Hamburg PDF Drucken E-Mail
Benutzer Bewertung: / 2
SchlechtSehr gut 
Geschrieben von Heike Hartmann-Heesch   
Friday, 15. September 2006

Spät-Lese in Hamburg-Dehnhaide  

Und nächste Woche ist es wieder so weit:Am Mittwoch, 20. September 2006 findet, wie an jedem dritten Mittwoch im Monat, im Kulturhaus Dehnhaide in Hamburg um 19.30 Uhr eine offene Lesung statt: die SPÄT-LESE mit Moderator Wolfgang A. Gogolin. 

Autoren können auf der kleinen Bühne des Kulturhauses Ausschnitte aus ihren Büchern vortragen, Kurzgeschichten oder Gedichte zum Besten geben - oder einfach nur zuhören. Damit der Abend nicht zu wortlastig wird, sorgt Matthias Fehlberg mit seiner akustischen Gitarre für Entspannung. Wer mag, kann sich im Anschluss an die Lesung bei einem gemütlichen Glas Wein über das Gehörte austauschen.  

Der Eintritt ist für Lesende frei, für Zuhörer 2,- Euro. Es gibt einen kleinen Büchertisch, Autoren sollten daher, so sie Bücher geschrieben oder an Anthologien mitgewirkt haben, davon welche mitbringen.

 In diesem Monat gilt für die Autoren, die vortragen möchten, ein letztes Mal „Wer zuerst kommt…“. Da es in den letzten Monaten häufiger vorgekommen ist, dass mehr Autoren lesen wollten als lesen konnten, werden wir ab Oktober mit einem Losverfahren versuchen, eine gewisse Chancengleichheit zu gewährleisten… Impressionen früherer SPÄTLESEN unter www.spaetlese.goxpower.de

Dort gibt es auch nähere Informationen zum inzwischen erhältlichen Fotoheft  (24 Seiten / DIN A 4) mit den schönsten Bildern der Spät-Lesen 2005/2006, bei Interesse bitte beim Veranstalter melden.

 

(Moderator Wolfgang A. Gogolin)

lesung_mai_12_kopie.jpg