Die aktuelle Ausgabe    
des Verstärkers -    
Auszüge jetzt    

hier!    
Medien
Medien: Holland setzt dem Bigbrother-Schwachsinn die Krone auf PDF Drucken E-Mail
Benutzer Bewertung: / 4
SchlechtSehr gut 
Geschrieben von Olaf Stichtenoth   
Friday, 6. October 2006
Nicht nur, dass Bigbrother schon an sich eine schwachsinnige Idee ist, nein jetzt geht es so richtig ans Eingemachte:
In Holland ziehen jetzt mehrere Menschen in einen soganannten "Goldenen Käfig". Sie wohnen in einer Luxusvilla und wer es am längsten aushält kriegt die Villa und noch Geld dazu. Jeder zahlt aber vorab eine "Kaution" von 10.000€, die er verliert, wenn er nicht ein Jahr bleibt.
Als Sahnehäubchen verläßt eine aleinerziehende Mutter für diese Idotie ihre Kinder und schlimmer noch, die Medien stürzen sich darauf, interviewen die Kinder und ringen ihnen negative Kommentare über die Mutter ab.
Dass das Fernsehen vieles kaputt macht und versucht, selbst den größten Unsinn noch zu toppen, ist ja bekannt. Aber, dass Familien solchen Dingen ausgesetzt werden ist schon ziemlich übel. Allerdings sind wir alle natürlich selber schuld.
 
„Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Mutes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!“
 
hat der gute alte Kant einmal geschrieben und damit hat er einfach recht (ansonsten kann man eine Menge an ihm aussetzen, aber das gehört nicht hierhin.)
Solange wir jeden Scheiß akzeptieren, der in den Medien produziert wird und ihn uns auch noch ansehen, dürfen wir uns auch nicht darüber beschweren, dass die Dummheit grasiert.