Die aktuelle Ausgabe    
des Verstärkers -    
Auszüge jetzt    

hier!    
Rezensionen
Buch: Norbert Rheindorf - Mondgesänge PDF Drucken E-Mail
Benutzer Bewertung: / 52
SchlechtSehr gut 
Geschrieben von Sven-Andre Dreyer   
Thursday, 9. July 2009
mondgesaenge.jpgNorbert Rheindorf - Mondgesänge
 
Norbert Rheindorf, Autor vieler wunderschöner Gedichte, die auch in viele Ausgaben des Verstärker Einzug gehalten haben, hat mit ‚Mondgesänge‘ sein nunmehr zweites Buch auf den Markt gebracht. Der 1969 geborene Rheindorf absolvierte ein Studium der Chemie, ist heute in der IT-Branche tätig und schreibt dabei stetig wundervolle, stille und berührende Gedichte. Er zeigt mit seinen Arbeiten, dass Lyrik nicht dem Gestern angehört, sondern mit seinen wohlgesetzten Worten und gefühlvollen Texten einen festen Platz in unserer heutigen Lesewelt inne hat.
Dabei macht er sich in seinem neuen Werk ‚Mondgesänge‘ Gedanken über viele Eigenarten der heutigen Zeit, greift in seinem Gedicht ‚Abstoßungsreaktion‘ zum Beispiel die weitverbreitete Ellenbogengesellschaft auf und verarbeitet im Gedicht ‚offline‘ die moderne Abhängigkeit von WorldWideWeb, After-Job-Parties und sonstigen Unsinnigkeiten der sogenannten Leistungsgesellschaft.

Rheindorfs absolute Stärke ist seine Wortwahl, mit der er seine Gedichte erarbeitet: feine, stille, zarte Worte nennt er sein Eigen und besitzt dabei die Fähigkeit mit oftmals nur wenigen Worten ein warmes Gefühl im Herzen des Lesers zu erzeugen. Gerade bei seiner Liebeslyrik ist es eine Wohltat inmitten der oftmals überfluteten, lauten und gehetzten Welt seine Worte lesen zu dürfen; fein und still und zart.


Der Regen

Der Regen
auf meinem Gesicht
ist Erinnerung
an deine Finger
meine Sehnsucht
ist ein Wellenkamm
der sich an den Ufersteinen bricht
und doch nie ganz
verliert
was ihn ausmacht
ist in den dunklen Fluten
die am Land nagen
und letztlich siegen



Ein Buch, das keinem lyrikbegeisterten Leser fehlen darf.


Norbert Rheindorf: Mondgesänge
Gedichte,
Edition PaperONE, 1. Aufl. 2009, ISBN 978-3-941134-32-4
131 Seiten, € 9,50 inkl. gesetzl. MwSt.


sad, Juli 2009