Buch: Klaus Märkert - Schlagt sie tot in den Wäldern
Geschrieben von Sven-Andre Dreyer   
Thursday, 15. August 2013
 
klaus_mrkert__schlagt_sie_tot_in_den_wldern.jpgKlaus Märkert – Schlagt sie tot in den Wäldern

Der aus Bochum stammende und dort lebende und arbeitende Autor Klaus Märkert legt nach seinem Roman „Requiem für Pacman“ aus dem Jahre 2012 nun mit „Schlagt sie tot in den Wäldern“ eine Sammlung kurzer Erzählungen vor.

Was der zunächst durchweg harmlose Begriff „Erzählungen“ allerdings verschweigt ist, dass es sich bei Märkerts Geschichten um eine Sammlung skurriler, schräger, äußerst humorvoller, schlauer und sehr pointierter Texte handelt.

In 20 aktuellen, und in diesem Buch enthaltenen Erzählungen schafft Märkert Situationen, die im Laufe der Texte aus zunächst gewöhnlichen Alltagsbegegnungen bizarre Räume und skurrile Lebenssituationen entstehen lassen, die in ausgefeilter Absurdität gipfeln. Es geht aber auch umgekehrt: extrem bizarr beginnende Situationen lösen sich auf in Alltagsbegebenheiten und lassen den Leser fasziniert, amüsiert und Kopfschüttelnd fragen, wie man bloß auf solche Ideen kommt.

Märkert versteht es aufs Feinste den Leser durch seine wohl komponierten Ideen zu führen und schafft mit Humor und der ausgeprägten Lust am Fabulieren, sowie mit verrückten Einfällen und schönen Dialogen unterhaltsame Erzählungen auf höchstem Niveau.

Der Autor kann – und dies beeindruckt mich an seinem aktuellen Buch besonders - jedoch auch anders und beweist mit einigen, gekonnt in die Gesamtkomposition des Buches eingeflochtenen Texten, dass er sein Handwerk versteht. Einige Erzählungen schaffen eine nachdenkliche, mitunter düster-poetische  und sehr literarische Stimmung und bilden einmal mehr ab, wie facettenreich und dicht das Schaffen des Autors ist.

Mit „Schlagt sie tot in den Wäldern“ gelingt Klaus Märkert ein Band, den ich getrost als die Krönung seiner bisherigen Arbeiten im Bereich kurzer Erzählungen empfehlen darf. Ein uneingeschränktes Muss und unbedingt zu empfehlendes Buch, das jedem Freund absurder, aber auch berührender Geschichten gefallen wird. 

 

Klaus Märkert – Schlagt sie tot in den Wäldern
Allgemeine Belletristik,
Eisenhut Verlag, 1. Aufl. 2013,
ISBN 978-3-942090-30-8
156 Seiten, broschiert,
12,90 Euro inkl. gesetzl. MwSt.

 

sad, August 2013